Start Organisationsberatung Organisationsmediation

Organisationsmediation

Organisationsmediation hat alle Konflikte im Fokus, die innerhalb einer Organisation/Institution im gegenseitigen Einverständnis gelöst werden sollen. Schwelende oder eskalierte Konflikte werden schnell und wirkungsvoll bearbeitet. Dies dient der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit und der Arbeitsfreude der beteiligten Akteure.

„Konflikte im Arbeitsleben sind unverzichtbare Triebfedern für Kreativität und Anpassung in den Turbulenzen des Wandels. Gleichzeitig können die emotionalen und wirtschaftlichen Kosten von Konflikten beträchtlich sein, wenn die Beteiligten in Eskalation geraten und an innerer Beweglichkeit verlieren. In vielen Fällen kann die Moderation durch einen außenstehenden Dritten – der keine Partei ergreift – überraschende neue Verhandlungsspielräume eröffnen. Mediation und Konfliktklärung soll Sie darin unterstützen einen übersichtlichen, gut strukturierten und vertraulichen Verhandlungsrahmen zu schaffen nächste sachgerechte Schritte zu finden, denen die Konfliktparteien wirklich zustimmen können die Arbeitsfähigkeit zu verbessern oder wieder herzustellen persönliche Grenzen zu respektieren und einen wertschätzenden Umgang mit emotionalen Verletzungen zu suchen. Das Angebot kann bei Konflikten zwischen einzelnen Personen, aber auch zwischen Teammitgliedern und zwischen Unternehmen und Organisationen die in Konflikte geraten sind hilfreich sein."
Klaus Obermeier, Leiter Institut Triangel Hamburg.

„Der Ursprung allen Konflikts zwischen mir und meinen Mitmenschen ist, dass ich nicht sage, was ich meine, und dass ich nicht tue, was ich sage.“
Martin Buber